中文 | EN

Based on Water

Artists: Jin Ping and Charlotte Sonntag

Curator: NA RISONG

Academic Adviser: 

Duration: 
2016.09.17 - 2016.09.26

Share To More
   Introduction
Duration: 2016.09.17 - 2016.09.26

   About the Artist

Biographie - Jin Ping

Geboren in Yibin, Provinz Sichuan, befindet sich derzeit in Chengdu der Provinz Sichuan.
Stellvertretender Vorsitzender des Sichuan Photographer-Verbands.

Einzelausstellung:
2006 - 2007, ?Impression Dege“, Sichuan Art Museum, Epson Fotogalerie Shanghai, 798 Inter Art Center Peking
2009, ?Apokalypse“, 798 Inter Art Center, Peking.
2009, ?Apokalypse“, Die zweite Photoquai Foto-Biennale, Musée du Quai Branly, Paris, Frankreich.
2011, ?Apocalypse“, ?gesunde Luft“ Charity-Auktion bei Sotheby 's, Hongkong;
2011, ?Die Natur von Kuba“, die zweite internationale(China, Russland und Mongolei) FotoFestival,Mandschurei
2011, ?Impression Dege“, China Art Museum, Peking;
2012, ?Gletscher“, der vierte Dali internationalen Foto Festival, Yunnan
2012, ?Die Natur von Kuba“, die 2012 Pingyao International Fotographic Exhibition, Shanxi
2012, ?The Human History of Pu’er Tea“,2012 Xishuangbanna Foto Festival, Yunnan
2013, ?Gletscher“, China Fotografie Museum,Beijing
2013, ?Gletscher“,Arxan Internationale Foto Festival, Arxan, China
2014, ?Die l?ndliche alten Werkstatt“, die Internationale Fotografie-Biennale der Honghe Hani Terrassenfelder in der Weltkulturerbe , Yuanyang
2014, ?Gletscher“, EXPO Los Angeles, Los Angeles USA
2014, ?Unten Banyan“das siebte “?Photo China Original International Photographic Exhibition“, Guiyang.

Gemeinsame Ausstellung
2008, ?Dialog · 2008 · Bild China“, Inter Art Center, Beijing.
2008, ?Das Bild Textur,Sprache der Handarbeit“, Inter Art Center, Beijing.
2011, ?Die Sch?nheit der Technologie“, Inter Art Center, Beijing.
2014, ?INSTANT LANDSCAPE - P5 Experimentelle Kunstausstellung“, Fanmate Museum, Chengdu
2015, ?based on water“, gemeinsam mit Charlotte Sonntag aus Deutschland, im Direktorenhaus Berlin, Positionen ?stlicher und westlicher Sichtweisen auf das Element Wasser.

Publikationen und Auszeichnungen
2007, ?Impression Dege“
2009, ?Apocalypse“
2004, ?Die aunual Top 10 Fotografen der Umkehrfilm“, Chinese Photography
2006, ?The first photography person of the year“, Photographerverband der Sichuan Provinz
2006, ?Ausgezeichnete Fotografer“, der Pingyao International Photographic Exhibition
2008, ?Die herausragende Fotografer der Erdbebenhilfe“, Fotograferverband China
2012, ?Ausgezeichnete Fotografer“, der Pingyao International Photographic Exhibition



Biografie Charlotte Sonntag
Geboren in Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.
Studien an der Hochschule der Künste in Berlin:
Erstes Studium: Design (Prof. Hans Preilipper), Staatl. gepr. Designerin.
Zweites Studium: Freie Malerei (Prof. Horst Hirsig),
künstlerische Arbeiten zu abstrakten organischen Formenwelten.
Nach dem Studium freiberufliche T?tigkeiten im Kultur- und Museumsbereich: fotografische Ausstellungsdokumentationen, historische Fotorecherchen. Ferner: Artikel und Fotostrecken für Natur-und Reisezeitschriften.
Neben vielen künstlerischen Exkursionen in Berlin und Brandenburg Studienreisen u. a. nach Lappland, Polarkreisgebiet, nach Tunesien und nach Oman, Belgien, Niederlande, Frankreich, Griechenland und nach Italien.
Jahrelange Entwicklung von künstlerischen fotografischen Arbeiten zu den thematischen Schwerpunkten:
Analogien zwischen natürlicher und künstlerischer Formensprache,
Bezüge und Vernetzungen zwischen Natur und Kultur, zwischen
Wissenschaft und Kunst.
ab 2012 schwerpunktm??ig:
abstrahierte fotografische Serien zu Stadt-R?umen, speziell zu st?dtischen Nacht-R?umen und Stadtstrukturen.

Einzelausstellungen:
2004 ?Wasser und Wüste: Formen aus Orient und Okzident“, fotografischer künstlerischer Strukturvergleich von Wasser- und Sandoberfl?chen aus Orient und Okzident.
Deutscher Bundestag Berlin, Paul-L?be-Haus, ?Tage der arabischen Welt“,
Kulturaustausch/ internationaler Kongress (Tagungsband).
2005 ?Reflexionen: im Spiegel der Natur“,
abstrakte fotografische Arbeiten zur Formensprache der Abstraktion in Natur und Kunst.
Museum für Kommunikation, Frankfurt a. Main.
2006 ?lichtgestreift und windbewegt“,
gro?formatige Fotoarbeiten zu analogen Strukturen in Natur und Kunst mit einem interdisziplin?ren Ansatz.
Katalog (deutsch - englisch) mit Texten von Janos Frecot, Berlin und Prof. Dr. Bernd L?tsch, Wien
Naturhistorisches Museum, Wien
2006 ?Spurenbilder, Lebenszeichen“,
Künstlerische Fotografien in einer Serie von visuellen Spuren bzw. Zeichen, die Tiere ?hergestellt“ haben
Senckenbergmuseum, Frankfurt a. Main.
2007 ?flie?end, erstarrt“,
Kunstfotografien und eine Videoarbeit zu abstrakten Strukturen von Aggregatszust?nden des Wassers. Interdisziplin?rer Ansatz (Physik, Kunst).
Katalog mit Texten von Dr. Roland Augustin und Dr. Ralf Melcher,
Saarlandmuseum, Stiftung Saarl?ndischer Kulturbesitz, Saarbrücken.
2007 ?duktus natur“,
Kunstfotografien und Videoarbeit zu Bewegungsmustern, Weiterentwicklung der Serien zu abstrakter fotografischer Bildsprache
Kommunale Galerie , Kunstamt Charlottenburg - Wilmersdorf, Berlin.
2008/ 2009 ?Spurenbilder, Lebenszeichen“,
?bernahme der Ausstellung 2006 aus dem Senkenbergmuseum
Frankfurt a M.
Staatliches Museum für Naturkunde G?rlitz, Landesmuseum des Freistaates Sachsen.
2011 ?Alles ist Wasser“,
abstrakte fotografisch-künstlerische Arbeiten über Wasser, auch dessen Zerst?rung, ausgestellt zwischen Technikobjekten als Konfrontation, künstlerische Interaktion mit Besuchern/ Partizipation.
Deutsches Technikmuseum Berlin.
2012 - 2014 ?Stadt – Raum – Strukturen“: Atelierausstellung, fotografische Arbeiten zu Nachtr?umen im Stadtraum Berlin, Stadtstrukturen, Lebensformen und Ver?nderungen.
Gruppenausstellung:
2015 ?based on water“, gemeinsam mit Jin Ping, China, im Direktorenhaus Berlin, Deutschland.

About us   |   Contact us   |   Press   |   Taobao Store
Copyright © 2006-2013 Inter Art Center/Gallery. All rights reserved. 京ICP备110105009400